Steuerberatung Bulgarien

Hofmann International

Ausblick

 

Bulgarien hat sich für ein einfaches Steuersystem mit der Berücksichtigung der tatsächlich entstandenen Betriebsausgaben und einem einheitlichen niedrigen Steuersatz entschieden. Das Land benötigt für die weitere Entwicklung seiner Infrastruktur ausländisches Kapital. Dafür ist die getroffene Grundsatzentscheidung essentiell wichtig. Obwohl das Land landschaftlich, kulturell und von seiner Lebensart vor allem im Bereich der großen Städte und insbesondere in seiner Metropole Sofia viel zu bieten hat, wäre ohne Anreiz in der Steuergesetzgebung dieser Kapitalzufluss aus dem Ausland nicht möglich. In seiner bisherigen Entwicklung ist Bulgarien ohne nennenswerte Schulden ausgekommen. Damit ist zumindest für überschaubare Zeit nicht mit einem Paradigmenwechsel der Regierung  zu rechnen.